FRAGGUIDO

Pensionskasse (BVG/Kaderlösung)

Warum braucht es eine Pensionskasse?

Die berufliche Vorsorge hat als zweite Säule neben der AHV/IV/EL als 1. Säule die Aufgabe, den Versicherten die Fortsetzung ihrer bisherigen Lebenshaltung in angemessener Weise zu ermöglichen. Sie strebt dabei das Ziel an, mit der ersten Säule zusammen ein Renteneinkommen von rund 60 Prozent des letzten Lohnes zu erreichen.

Was beinhaltet die Pensionskassen-Versicherung?

Die obligatorische Versicherung beginnt mit Antritt des Arbeitsverhältnisses, frühestens mit Vollendung des 17. Altersjahres. Vorerst, bis zum Erreichen des 24. Altersjahres, decken die Beiträge nur die Risiken Tod und Invalidität ab. Ab dem Alter von 25 Jahren wird zusätzlich für die Altersrente angespart.

Welche Zusatzversicherungen sind sinnvoll?

Wird für Kaderangestellte ein weitergehender Vorsorgeschutz gewünscht, bietet sich eine Kaderlösung an.